Teinehmende Flugzeuge

Die Niebergalls

Auch dieses Jahr werden euch das Vater Sohn Gespann Niebergall (Bekannt aus Film und Fernsehn, zuletzt bei Grip) begeistern! Freut euch auf atemberaubende Loopings und spanende Flugmanöver! Lasst euch von Nico Solo und beiden als Formation mit ihren 263 PS starken SF-260 Maschinen begeistern!

©Philipp Prinzing

©Philipp Prinzing

©Philipp Prinzing

Patric Leis und seine Pitts S-1E

Dieses Jahr begeistert auch Patric Leis mit seiner Pitts S-1E mit spannenden Flugmanövern die Zuschauer. Schaut selber:

Antonov AN-2 "Anna"

Einmal in einem dem größten einmotorigen Doppeldecker der Welt fliegen? Wir machen es möglich!

Auch dieses Jahr steht die berühmte Antonov AN-2 für Rundflüge zur Verfügung. Tickets findet ihr unten und in unserem Ticketshop!

Boeing Stearman

Ebenfalls steht dieses Jahr die Boeing Stearman für Rundflüge bereit! Der Oldtimer Doppeldecker mit 2 Sitzplätzen bietet richtig schönen alten U.S. NAVY Charme. Begebt euch mit Piloten Michael und dem einzigartigen Leistungsstärksten 450 PS Sternmotor auf eine magische Reise über Wesel und Umgebung!

Piper PA 18

Dieses Jahr stellt eines unserer Vereinsmitglieder den absoluten Klassiker PA-18 für Rundflüge zur Verfügung! Die ehemals für die millitärische Schulung des US Millitärs verwendete Maschine ist in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Privatflugzeuge geworden und unter dem Namen "Piper Cub" berühmt geworden!

Piper PA 19 "Betty"

Betty ist eine im Jahr 1952 gebaute Piper Super Cub - genau genommen eine PA-19 ... also eine ehemalige L18C oder anders gesagt die zivilisierte Militärversion einer PA-18 ;) und überzeugt dieses Jahr bei den Flugtagen als Display. Begeistern tut Betty allerdings mit ihrer besonderen Geschichte:

Zunächst war Betty Bestandteil der amerikanischen und später der französischen Luftwaffe. Dann ging sie in zivile Hand über und mitten im Kalten Krieg, gegen Ende der 1970er, wurde sie von einem etwas fragwürdigen Piloten dazu genutzt, unerlaubt in ostdeutschen Luftraum einzudringen und teilweise sogar Menschen aus der damaligen DDR nach Westdeutschland zu schmuggeln. Einige Male wurden diese Vorhaben von Erfolg gekrönt und Betty landete stets wieder unversehrt auf westdeutschem Boden. Am 21. Mai 1983 entdeckten sie jedoch zwei sowjetische Kampfhubschrauber vom Typ Hind Mi-24, die schließlich sogar das Feuer eröffneten. Dabei wurde die rechte Tragfläche der Piper durchlöchert. Irgendwie gelang es dem Piloten tatsächlich, sich und Betty über die Grenze zu retten und sicher zu landen. Unbemerkt blieb dieser Vorfall natürlich nicht – Der Pilot wurde festgesetzt, das Flugzeug von der Staatsanwaltschaft stillgelegt und in der Halle des Motorflugvereins Fulda-Jossa angekettet und versiegelt.
Die ganze Story findet man übrigens in zahlreichen Archiv-Artikeln des Magazins "Der Spiegel" (u.a. "Lebend kriegen die mich nicht""Ich will der DDR Leute wegnehmen", "Ich komme wieder, Genossen": Teil I, Teil II, Teil III, etc.).

 

Danke an Patric für den Text :D

Piper PA 28 - 181 „Archer III“

Dieses Jahr steht bei uns für Rundflüge eine Piper PA 28 - 181 „Archer III“, welche freundlicherweise von TL Aviation zur Verfügung gestellt wird, bereit. Lasst euch bei einem Rundflug mit der 180 PS starken Maschine mit dem Kennzeichen "D-EATG" in die magische Welt über Wesel und den Niederrhein entführen und genießt die tolle Aussicht über die Umgebung Wesels! Schaut dafür gerne in unserem Shop vorbei!

 

 

Vereinsmaschinen

Natürlich stehen dieses Jahr auch wieder unsere Vereinsmaschinen für Rundflüge zur Verfügung! Da alle unsere Maschinen Zweisitzer sind, kann immer nur ein Gast mitfliegen. Zur Verfügung stehen hier unsere Motorsegler vom Typ "SF25C" und unser Ultraleicht "Flight Design CTSW". Unsere kompetenten und lokalen Piloten können euch viel über die Gegend und Wesel erzählen und zeigen! Wir freuen uns auf euch!

Segelflugzeuge

Dieses Jahr auch wieder dabei sind unsere Segelflieger. Ganz ohne Motor gleitet ihr bei diesen Rundflüge um und über Wesel und könnt ganz in Ruhe die Sicht über Wesel genießen. Gestartet wird bei uns an einer Winde. In weniger als 5 Sekunden beschleunigte diese das Flugzeug auf über 100km/h und befördert euch und den Piloten auf bis zu 400m Höhe. Auch eindrucksvoller Kunstflug kann mit den Segelflugzeugen gezeigt und sogar begleitet werden!

Also: Worauf wartet ihr noch?